Schiessentümpel

Wandern: Kleine Luxemburger Schweiz

Von Luxemburg hat wohl jeder Europäer mal gehört – aber wer war schon mal dort? Ich schon. Über Ostern war endlich mal Zeit Freunde dort zu besuchen. Also ab in die Bahn, Umstieg in Koblenz und dann durch das schöne Moseltal nach Luxemburg.

Die Stadt Luxemburg

Kosmopolitisch – das trifft die Beschreibung der Stadt sicherlich am besten. Die Hauptstadt des Großherzugtums vereint Tradition mit Internationalität, mittelalterliche Bauten mit modernster Architektur. Und das alles auf verschiedenen Plateaus, durchschnitten von den Tälern von Alzette und Petruss. Ein Spaziergang durch die Stadt ist dementsprechend auch ein großes Auf und Ab.

Ich hatte in der Stadt nur wenig Zeit, daher kann ich zur Kulinarik nicht viel sagen. Ich hörte aber, dass ein Besuch bei ‚Oberweis‘ auf jeden Fall dazu gehört. Nächste Mal mehr zur Stadt.

Wanderparadies Müllerthal

Gut 30 Kilometer nördlich der Hauptstadt liegt die sogenannte Kleine Luxemburger Schweiz. Hier, in der Region Müllerthal, lässt es sich prima wandern. Eingebettet in eine herrliche Landschaft erstreckt siche der sogenannte Mullerthal Trail über drei Routen auf einer Gesamtlänge von 112 km. Für den Anfang reicht aber auch eine Teilstrecke 🙂

Kohlscheuer

Los ging der erste Rundweg am Parkplatz der Consdorfer Mühle (Koordinaten). Von dort aus durch den Wald in südöstlicher Richtung, den Hinweisschildern zum Kohlscheuer entlang. Dabei handelt es sich um eine mitten im Wald befindliche, spektakuläre Felsspalte, durch die der Wanderweg direkt hindurch führt. Es ist schmal, es ist dunkel. Die Mitnahme einer Taschenlampe wird dringend empfohlen. Neben dem Kohlscheuer stehen noch weitere Felsetappen an. Zurück ging es dann über den unteren Waldweg, so dass der Rundweg eine Strecke von knapp drei Kilometern hatte.

Faszinierende Felsformationen

Wieder am Startpunkt angekommen ging es nach Nordwesten, in Richtung Mullerthal.

Gut vier Kilometer wieder quer durch den Wald führt der Weg entlang faszinierender Felsformationen mit so klangvollen Namen wie Goldkaul, Goldfralay und  Eulenburg bis hinab zum Schiessentümpel. Der könnte rein optisch auch in Mittelerde liegen.

Naturerlebnis Luxemburg

Waldmeister
Waldmeister

Die Region Müllerthal ist wohl auf Wandertouristen eingestellt, aber auch in anderen Gegenden bietet Luxemburg schöne Landschaften für ausgedehnte Wanderungen bzw. ambitionierte Spaziergänge. Ein guter 11-Kilometer-Marsch auf dem Plateau oberhalb von Steinsel, knapp 10 Kilometer nördlich der Hauptstadt, schloss das schöne Wanderwochenende ab.

Comments: 0

Your email address will not be published. Required fields are marked with *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.