Hotel Hellenia Giardini Naxos

Hotel Hellenia Yachting & Spa, Giardini Naxos

„Ok, hier bin falsch“ war mein erster Gedanke, als ich in die feudale Eingangshalle trat. Überall Marmor und Samt. Meine adidas Terrex quietschen permanent um mich daran zu erinnern, dass das normale Publikum hier wohl eher Ledersohlen trägt. Direkt neben dem Hilton gelegen ist das Hotel Hellenia Yachting & Spa in der Hauptsaison wohl eher für das gut betuchte Publikum ausgelegt.

Die Hotelanlage

Hotel Hellenia Giordini-NaxosTerassenförmig angelegt, mit Pool und eigenem Strandzugang ist es für reine Strandurlauber sicher eine gute Adresse. Die Pool-Terrasse ist sehr schön gestaltet mit Säulen und kleinen Tischchen.Einen Spa-Bereich scheint es auch zu geben, den habe ich aber nicht gesehen und bin auch nicht darauf hingewiesen worden – ich vermute mal, dass auch dieser nur in der Hauptsaison geöffnet hat.

Meine Frage beim Checkin nach der Hotelbar brachte den Mitarbeiter erst ganz schön ins Schwitzen, da er dachte, dass ich sofort angreifen wollte (immerhin war es kurz nach zwei). Fakt ist: in der Neben- bzw. Vorsaison ist so gut wie gar nix los. Die Bar öffnet wohl erst abends, tagsüber gibt es auch auf der Terrasse nix zu trinken. Um einen Tag am Hotelpool oder -strand zu chillen, empfiehlt es sich also entweder abends vorher an der Hotelbar Bier zu erwerben (oder im Supermarkt 😉 )

Der Checkin lief problemlos, ich hatte aber auch irgendwie den Eindruck, der einzige Gast zu sein. Das Personal war aber sehr freundlich und ein Page nahm mir sogar meine Koffer ab.

Zimmer im Hotel Hellenia

Hotel Hellenia Giordini-NaxosDie Zimmer ebenfalls opulent, allerdings konnte man da schon eher den Zahn der Zeit sehen, d.h. an einigen Ecken eher grob übergestrichen und ausgebessert. Im Bad dann mein persönlicher Endgegner jedes Morgens: die Mischbatterie der Dusche. Brutal heiß und eiskalt waren einfach. Alles dazwischen grenzte von der Filigranität an eine neurochirurgische Operation. Aber ich wurde jeden Tag etwas besser und am letzten Tag dauerte die Einstellung nur noch wenige Minuten 🙂

Der einzige Nachteil des Zimmers war die Lage direkt neben dem Service-Raum des Housekeepings, die auch mal früh morgens schon ans Werk gingen. Aber das war auszuhalten, da ich da eh schon wach war. Alles in allem war ich mit dem Zimmer gut zufrieden – und wer will sich in dieser Gegend auch lange im Zimmer aufhalten.

Die Umgebung

In nächster Umgebung finden sich vor allem weitere Hotels und Ferienwohnanlagen, viele davon mit Privatstraßen, so dass ein Spaziergang auf Basis von Google Maps eher schwer werden könnte.

Ein paar Restaurants gibt es ebenfalls, von denen in der Nebensaison aber nicht alle geöffnet haben. Empfehlenswert ist direkt gegenüber das „Tortugas“, eine Bar mit Restaurant, die auch von Einheimischen sehr gut frequentiert wird. Zudem hat die Küche bis spätabends geöffnet.

Bis nach Giardini-Naxos sind es gut 20 Minuten zu Fuß, einfach immer der Straße nach.

Fazit Hotel Hellenia Yachting & Spa

Ein schönes Haus, das in der Nebensaison vor allem eines bietet: absolute Ruhe. Möchte man etwas erleben, sollte man eher in der Hauptsaison kommen.

Comments: 0

Your email address will not be published. Required fields are marked with *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.