Firenze-Card

100% Florenz – die FirenzeCard

FirenzeCard
FirenzeCard – die Vorteilskarte für Florenz

Jede touristisch einigermaßen erschlossene Stadt bemüht sich, weitere Touristen zu ziehen und lockt sie daher oftmals mit speziellen und exklusiven Angeboten. Florenz hat es normalerweise gar nicht nötig sich noch um Touristen zu bemühen, aber auch dort gibt es – insbesondere für den Kurzbesucher – ein spezielles Angebot. Dort kann der Reisende die sogenannte FirenzeCard erwerben, die sich insbesondere für einen Kulturreisenden bei einem kurzen Städtetrip lohnt.

Vorteile der FirenzeCard

Für EUR 72 kann man drei Tage Bus fahren, das städtische WLAN nutzen und vor allem für 72 Stunden alle relevanten Museen besuchen, zudem noch über den priorisierten Eingang.

OK, den Bus braucht man eigentlich nicht in der Stadt und das WLAN ist auch nur in der Nähe der größeren Museen verfügbar (und man muss sich jedes Mal neu einloggen). Der priorisierte Zugang zu gut 60 Museen ist aber Hauptzweck, lohnt sich auf jeden Fall und spart viele Nerven; insbesondere wenn man nur auf einem Kurztrip über’s Wochenende in der Stadt ist.

Hier beispielsweise die von mir besuchten Museen inklusive der eigentlichen Eintrittspreise

  • Duomo inkl. Campanile – EUR 10
  • Santa Croce – EUR 6
  • Palazzo Vecchio – EUR 10
  • Galleria dell‘ Accademia – EUR 11 (+ EUR 4 bei Reservierung)
  • Galleria degli Uffizi – EUR 11 (+ EUR 4 bei Reservierung)
  • Museo Galileo – EUR 9
  • Palazzo Pitti inkl. Boboli-Garten – EUR 13

Einschließlich der sonst fälligen Reservierungsgebühren hat sich die Karte bereits bei diesen Hauptattraktionen bezahlt gemacht. Und die Karte deckt insgesamt 72 kulturelle Stätten ab. Darüber hinaus gibt es auch noch eine Reihe von Partner-Firmen, wo man mit der FirenzeCard Rabatte oder nette Goodies bekommt (z.B. im HardRock Café).

Will man in drei Tagen die florentinischen Hauptattraktionen besichtigen, ist die FirenzeCard also eindeutig zu empfehlen. Einfach online bestellen, den Voucher ausdrucken und dann am Tourismus Info Point (z.B. am Flughafen) vorzeigen und die Karte abholen.

Comments: 0

Your email address will not be published. Required fields are marked with *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.